Limericks

eine kleine Auswahl

Eine Managerin aus La France

Eine Managerin aus La France
verliert ihre Lebensbalance.
Das ist existenziell;
sie wird spirituell.
Und ihr Mantra heißt: „Vive la Trance“.

Der Direktor vom kölnischen Zoo

Der Direktor vom kölnischen Zoo
kultivierte nen seltenen Floh.
Doch der wurd’ umworben
und gründlich verdorben.
Jobbt jetzt bei Roncalli und Co.

Ein Rheinländer muss in Westfalen

Ein Rheinländer muss in Westfalen
am Tresen das Dreifache zahlen.
Der Wirt lächelt nur:
„Nimm’s leicht, Frohnatur!
Jetzt vergeht sogar dir mal das Strahlen.“

Ein Elch im Süden von Schweden

Ein Elch im Süden von Schweden
spricht gern über alles und jeden.
„Jetzt hör mal, mein Bester,
was soll das Geläster?“
„Darüber möcht’ ich nicht reden!“

Ein Assi bestellt in Great Britain

Ein Assi bestellt in Great Britain
ne Bratwurst mit Pommes und Fritten.
„Wat heißt hier: Dat gibt’s nich?
Dann tu Fish und Chips mich.
Alter, wat sind dat für Sitten?“

Ein Apotheker in Wörth

Ein Apotheker in Wörth,
der auf Homöopathisches schwört,
verschenkt rote Rosen
in ganz kleinen Dosen.
Es hat ihn noch keine erhört.

Der Schlossgeist von Bad Bergzabern

Der Schlossgeist von Bad Bergzabern
kann fürchterlich spuken und wabern.
Wovon Nacht für Nacht
die Prinzessin erwacht:
„Ey Alter, jetzt hör auf zu labern!“

Zwei Meisen beschließen in Meißen

Zwei Meisen beschließen in Meißen
nicht mehr auf Köpfe zu scheißen:
„Doch bei mancher Frisur
sieht man gar keine Spur.“
„Okay, also nur auf die Weißen.“

In Helsinki leben zwei Finnen

In Helsinki leben zwei Finnen,
man sagt – unter uns – dass sie spinnen.
Sie führ’n ein Kaffeehaus
und schenken Kaffee aus.
Doch Kännchen nur draußen, nicht drinnen.

Drei Pflege bedürftige Letten

Drei Pflege bedürftige Letten,
die pflegen das Zocken und Wetten.
Wer siegt, kriegt den Rollstuhl
und findet das voll cool.
Der Rest fällt zurück in die Betten.

nach oben